Kursangebote
Unser Angebot
Kursangebote / Kursdetails
Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Aktivierend-therapeutische Pflege & Trachealkanülen Management bei neurologischen/geriatrischen schwer betroffenen Patienten" (Nr. 176) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Aktivierend-therapeutische Pflege & Trachealkanülen Management bei neurologischen/geriatrischen schwer betroffenen Patienten

Haltung, Bewegung und Körperfunktionen beeinflussen sich wechselseitig. Daher ist es bei schweren Erkrankungen ein wichtiges Ziel, vorhandene Ressourcen in den Bereichen Atmung, Schlucken, Sekretmanagement oder Sprechen durch eine aktive Lagerung und Positionierung zu nutzen und auszubauen.

Die interdisziplinäre Fortbildung richtet sich im Schwerpunkt sowohl an Pflegende als auch an Therapeuten, die in der Neurologie, Neurochirurgie, Stroke sowie der Geriatrie mit schwer betroffenen, insbesondere auch tracheotomierten Patienten arbeiten. Dies sind vor allem Patienten, die den OPS 8-559, 8-552 entsprechen. So sollen neben den theoretischen Grundlagen auch das praktische Handling untereinander sowie an Trachealkanülen und Dummys erprobt werden.

Inhalte
- Vorstellen von Definitionen von Aktivierender therapeutischer Pflege
- Grundlagen und Gesetzmäßigkeiten von Bewegung
- Ausgangsstellungen gestalten für Schlucken und Trachealkanülenmanagement
- Bewegen und Positionieren dieser Patienten mit Selbsterfahrungen
- Indikationen zur Tracheotomie & Anlagetechniken: operativ /plastisch & dilatativ / perkutan
- Unterschiedliche Kanülenarten, -systeme & -größen
- Auswirkungen auf Phonation, Schluckvorgang, Nahrungsaufnahme und Sekretsituation
- Praxis des Blockens und Möglichkeiten der Cuffdruckmessung und -kontrolle
- Voraussetzungen und praktisches Vorgehen beim Entblocken: Indikationen - Kontraindikationen - Risiken - Absicherung
- Wege zur Kommunikation
- Kostaufbau und Dysphagien bei tracheotomierten Patienten
- Optionen bei Beatmung & Weaning
- Fahrplan zur Dekanülierung: Voraussetzungen & Kontraindikationen
- Theorie und Praxis des endotrachealen Absaugens
- Trachealkanülenwechsel in Theorie und Praxis
- Sekretmanagement & Tracheostomapflege

Zielgruppe:
Pflegepersonal und Therapeuten, die in der Neurologie, Neurochirurgie, Stroke Unit sowie der Geriatrie mit
schwer betroffenen, insb. auch tracheotomierten Patienten arbeiten

Termin:
27.08.+28.08.2020
(E176)

Zeit:
09:00-17:30 Uhr

Referenten:
Nikolaus Gerdelmann, Pflegeaufbauinstruktor Bobath BIKA®
Norbert Niers, Klinischer Logopäde, Lehrlogopäde, Bobath-Therapeut

Kursgebühr:
249,00 €

TN-Zahl:
max. 18
FB-Punkte: 18/10

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 20-E176

Beginn: Do., 27.08.2020, 09:00

Kurstage: 2

Kursort: Ev. Geriatriezentrum Berlin, Bobathraum, Erdgeschoss, Reinickendorfer Straße 61 13347 Berlin

Gebühr: 249,00 € (inkl. MwSt.)

Ev. Geriatriezentrum Berlin
Bobathraum, Erdgeschoss
Reinickendorfer Straße 61
13347 Berlin

Datum
27.08.2020
Uhrzeit
09:00 - 17:30 Uhr
Ort
Reinickendorfer Straße 61, B_EGZB_Bobathraum
Datum
28.08.2020
Uhrzeit
09:00 - 17:30 Uhr
Ort
Reinickendorfer Straße 61, B_EGZB_Bobathraum





Akademien für die Johannesstift Diakonie

Paul Gerhardt Diakonie-Akademie, Lutherstadt Wittenberg
EGZB-Akademie, Berlin-Wedding
Johannesstift-Akademie, Berlin-Spandau